Welche Versicherungen benötigen Kinder?

Hipster Kind mit Brille hält beide Daumen hoch - Foto: fotolia.com © Robert Kneschke
Kind mit Brille hält beide Daumen hoch - Foto: fotolia.com © Robert Kneschke

Was brauchen meine Kinder wirklich an Versicherungen? Mit dieser Frage werde ich von Kunden und natürlich auch von Freunden konfrontiert. Aus Sicht eines Versicherungsvertreters benötigen Kinder natürlich jeglichen Schutz. Spaß beiseite, das Thema ist sehr wichtig und nicht jeder Schutz hält was er verspricht, bzw. es gibt sinnvollere Investitionen. Denn als Familienvater weiß ich wie teuer das Leben ist und deshalb ist Versicherungsschutz mit Köpfchen gefragt.

Finanztest mit „Spezial Familien-Set“

Sonderausgabe der Zeitschrift Finanztest für Familien
Sonderausgabe der Zeitschrift Finanztest für Familien

Auch unabhängige Redakteure der Stiftung Warentest (Finanztest) haben sich mit dem Thema Versicherungen für Kinder & Familien auseinandergesetzt. Welche Versicherungen empfehlen die Journalisten von Finanztest? In der lesenswerten Sonderausgabe werden Haftpflicht-, Hausrat-, Kranken-, Rechtschutz-, Berufsunfähigkeits-, Lebens,- & Unfallversicherung kurz beleuchtet. Welche Versicherungen für Kinder aus meiner Kind notwendig sind, habe ich hier zusammengestellt. Ich beginne mit der Haftpflichtversicherung, denn diese wird immer wieder unterschätzt und teilweise auch vergessen!

Die Basis für die Familie: Haftpflichtversicherung

Die Private Haftpflichtversicherung – Die ist nicht nur für Familien der Grundstein und die wichtige Basis für optimalen Versicherungsschutz. Wichtige Klauseln für Familien: Übernahme von Schäden durch nicht deliktfähige Personen. Denn Kinder bis Sieben Jahren sind nicht deliktsfähig und können nicht zur Haftung herangezogen werden. Nur die Eltern können aufgrund einer Aufsichtspflichtverletzung haftbar gemacht werden und liegt diese nicht vor, dann geht der Geschädigte leer aus (d.h. er bleibt auf dem Schaden sitzen). Bei guten Versicherungen besteht die Möglichkeit den Schaden ohne gesetzliche Haftungsgrundlage regulieren zu lassen. Die Haftpflichtversicherung ist ein MUSS. Wenn Sie ein haben sollten, dann überprüfen Sie bitte ob die Inhalte und Vertragsbedingungen noch aktuell sind. Die Kosten sind relativ gering.

Kranke Bären - Foto: fotolia.com drubig-photo

Kranken(zusatz)versicherung für Kinder

Krankenversicherung – Die Kinder sind entweder in der Familienversicherung Ihrer Krankenkasse beitragsfrei mitversichert oder wenn Sie Kunde einer privaten Kranken(voll)versicherung sind, beitragspflichtig über diese versichert. Für gesetzlich Versicherte könnte Krankenzusatzversicherungen in Frage kommen. Die Beiträge für Zusatzversicherungen für Kinder sind sehr gering. Nicht vergessen: Die Auslandsreisekrankenversicherung und ggf. in eine Familienpolice umstellen.

Kinderunfallversicherung für Kinder

Unfallversicherung für Kinder – Eine Unfallversicherung für Kinder ist eine solide Absicherung und sollte deshalb abgeschlossen werden. Denken Sie auch eine Unfallkrankenhaustagegeldabsicherung mit Gipsgeld.

Sparen für Kinder?

Sparen für die Kinder – In Zeiten niedriger Zinsen ist auch das Sparen für Kinder ein wichtiges Thema. Gerade wenn Großeltern oder Verwandte Ihrem Kind was Gutes in Form von Geld machen wollen. Hier sollte genaue geprüft werden wie das Geld angelegt wird, aber lassen Sie das Geld nicht auf einem Tagesgeldkonto oder Sparkonto liegen, sondern investieren Sie das Geld in sinnvolle (und flexible) Kindersparprodukte.

Was ist die Absicherung Ihres Kindes noch zu tun?

Für Familien sind natürlich weitere Versicherungslösungen interessant, das ist nur ein Auszug. Gerade die finanzielle Absicherung des Einkommens der Eltern sollte abgesichert werden (Stichwort Berufsunfähigkeitsversicherung). Aber für Kinder sind Versicherungsschutz aus einer Haftpflichtversicherung ein MUSS und Ergänzungen wie eine Kinderinvaliditätsversicherung (z.B. JuniorSchutz Plus), Krankenzusatzversicherung und kluges Geldanlegen wichtige Ergänzungen.

Klären Sie noch heute die Vorsorge für Ihr Kind, schreiben Sie mich einfach (unverbindlich & kostenlose)an

WICHTIG: Der Versicherungsschutz muss zu Ihrer Familie passen, deshalb ist eine individuelle persönliche Beratung unerlässlich. Gerne können Sie noch heute Kontakt mit mir aufnehmen.

Fotos:  fotolia.com © Robert Kneschke &  drubig-photo